kredite top de

Ein Umzug ist in vielen Fällen relativ kostspielig, falls ein professionelles Umzugsunternehmen beauftragt wird. Daher nehmen viele Verbraucher die Möglichkeit in Anspruch, einen Großteil der Kosten über einen sogenannten Umzugskredit zu finanzieren. Angeboten wird dieses Darlehen von manchen Banken und auch von größeren Umzugsunternehmen.

 

Umzugskredit als spezieller Ratenkredit

Grundsätzlich bieten zahlreiche Banken spezielle Darlehen an, die für einen ganz bestimmten Verwendungszweck gedacht sind. Darunter fallen zum Beispiel die folgenden Kreditarten:

Von der Kreditart her handelt es sich bei all diesen Varianten fast immer um einen Ratenkredit. Dies trifft auch auf den Umzugskredit zu. Eines der Hauptmerkmale dieses Darlehens besteht daher darin, dass der aufgenommene Kreditbetrag in regelmäßigen Raten (meistens monatlich) nebst Zinsen zurückgezahlt werden muss. Wie beim Urlaubskredit, so ist es auch beim Umzugskredit so, dass kein echter Gegenwert finanziert wird. Im Gegensatz dazu stehen Autokredit und Möbelkredit, denn hier gibt es stets einen Sachwert, der finanziert wird. Aus diesem Grund handelt es sich für die Bank beim Umzugskredit meistens um ein Blankodarlehen.

 

Die Eigenschaften des Umzugskredites

Der Umzugskredit wird von Banken als Spezialkredit ausschließlich zur Finanzierung eines Umzuges vergeben. Dies ist allerdings auch bereits die einzige Besonderheit dieser Darlehensart. Davon abgesehen ist der Umzugskredit absolut identisch mit einem gewöhnlichen Ratenkredit, der ohne bestimmten Verwendungszweck für nahezu jedes passende Finanzierungsvorhaben vergeben wird. Daher sind es in erster Linie die folgenden Komponenten, die auch beim Vergleich der Angebote beachtet werden sollten:

  • Darlehenssumme
  • Laufzeit
  • Ratenhöhe
  • Effektivzins
  • eventuell weitere Kosten (Gebühren, Restkreditversicherung)

Da es sich – wie zuvor angesprochen – beim Umzugskredit oftmals um ein Blankodarlehen handelt, hängt der Zinssatz häufig von Ihrer Bonität ab. Dies sollten Sie auch beim Vergleich der Angebote bedenken. Zudem versuchen nicht wenige Kreditgeber, zusätzlich eine Kreditversicherung zu verkaufen. Diese schützt beispielsweise bei Berufsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit und übernimmt die Zahlung der noch offenen Kreditraten. Für Sie als Kreditnehmer stellt die Restschuldversicherung aber nicht selten nur einen unnötigen Kostenfaktor dar.

 

Umzugskredit mit anderen Ratenkrediten vergleichen

Falls Sie Ihren anstehenden Umzug über einen Kredit finanzieren möchten, muss es keineswegs immer ein Umzugskredit sein. Selbstverständlich können Sie auch alternativ einen „ganz normalen“ Ratenkredit nutzen, der an keinen Verwendungszweck gebunden ist. Daher sollten Sie sich bei einem Angebotsvergleich nicht nur auf Umzugskredite konzentrieren, sondern auch gewöhnliche Raten- und Konsumentenkredite mit einbeziehen. Oftmals versuchen Banken sogar, derartige „Spezialkredite“ zu teureren Konditionen zu verkaufen, sodass ein universeller Ratenkredit manchmal die günstigere Variante ist.

 

Finanzierung beim Umzugsunternehmen als Alternative

Ihren Umzug können Sie grundsätzlich nicht nur über einen speziellen Umzugskredit oder einen Ratenkredit finanzieren, sondern häufig auch direkt über das jeweilige Umzugsunternehmen. Dies ist im Grunde mit einer Autofinanzierung vergleichbar. Auch hier steht neben dem Autokredit der Bank oft die Finanzierung über den Verkäufer als Option bereit. Wichtig ist, dass Sie sich zunächst ein Angebot vom Umzugsunternehmen einholen und dies mit den günstigsten Umzugskrediten der Banken vergleichen. Achten Sie dabei allerdings nicht ausschließlich auf den angegebenen Zinssatz, sondern noch auf weitere Details, die mitunter wichtig sein können. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Mögliche Sondertilgungen / vorzeitige Rückzahlung des Kredites
  • Bleiben die transportierten Gegenstände eventuelle sogar bis zur Rückzahlung des Kredites unter Eigentumsvorbehalt beim Umzugsunternehmen?
  • Eventuelle Gebühren
  • Flexibilität bei den Laufzeiten / Ratenhöhe?

Wie Sie den vorherigen Ausführungen entnehmen können, gibt es diverse Möglichkeiten, einen Umzug zu finanzieren. Die günstigste Variante sind sicherlich nach wie vor Freunde und Verwandte, die kostenlos helfen. Allerdings funktioniert dies oftmals nicht, wenn viele schwere Gegenstände über größere Entfernung transportiert werden müssen. Dann haben Sie jedoch die Möglichkeit der Finanzierung. Vorher sollten Sie die Angebote vergleichen, was mit unserem Kreditrechner kostenlos und unverbindlich möglich ist.

 

 

© 2017 www.kredite-top.de